Rund um den Radialreifen

Die Radialreifen gehören gegenwärtig zu den hauptsächlich gefahrenen Bereifungen, die bei fast allen Arten und Typen von Motorrädern anzutreffen sind.

Radialreifen

Als sichere und leistungsfähige Alternative zu den Diagonalreifen umfassen die Radialreifen mehrere Schichten, die jedoch von außen nicht sichtbar sind. Die zentralen Aufbauten der Radialreifen, die auch für extrem hohe Geschwindigkeiten entwickelt worden sind, gehören die inneren Wände aus mehrschichtigen, dünnen Gummimembranen, die nach Karkasse und der darüber gelagerte Mantel aus dünnen Stahlseilen.

  • Dieser kleidet den Bereich zwischen der Lauffläche des Reifens mit dem Profil und der Karkasse aus.

Zu den unübertroffenen Vorzügen der modernen Radialreifen werden deren niedrige Reibungswärme und eine ausgezeichnete Bodenhaftung auch im Zusammenhang mit wechselnden und feuchten Straßenbelägen gezählt. Durch das integrierte Gürtelsystem aus einem Geflecht haarfeiner Stahlseile erhält der Radialreifen eine hervorragende Festigkeit und gleichzeitig eine stoßdämpfende Eigenschaft. Bei der überwiegenden Mehrheit der produzierten Radialreifen werden die Schichten aus Stahlcord in etwa 2 bis 5 Lagen übereinander gelegt.

Weiterlesen

Motorroller Zubehör (Topcase, Helme, Faltgarage, Handschuhe) – Immer gut beraten im Online-Shop

Der Motorroller gehört zum täglichen Leben mit dazu. Hinzu kommt auch, dass er das billigste Fahrzeug auf zwei Rädern ist. Bequem kommt sein Fahrer von einem Ort zum anderen und lässt sich auch vom Stau nicht abhalten. An dem wird einfach galant vorbeigerauscht. In seinen Verbrauchswerten lässt er alle anderen Fahrzeuge hinter sich. Doch mit dem Fahren allein ist es nicht getan. Ein Motorroller braucht auch das entsprechende Zubehör, denn ohne dieses fehlt ihm etwas.

Weiterlesen

Roller beim Händler finanzieren

Wie beim Autokauf auf Raten auch, stehen viele Käufer eines Rollers vor der Frage, wo sie ihren Roller finanzieren sollen. Einige entscheiden sich für ihre Hausbank, andere hingegen wollen ihren Roller beim Händler finanzieren. Was besser ist, lässt sich pauschal so nicht sagen. Interessant dürfte aber auch das Finanzierungsangebot eines Händlers sein. Hier ergeben sich gleich mehrere Vorteile. Bei Sonderaktionen bieten die Roller Händler eine null Prozent Finanzierung an. Manche nehmen sogar den alten Roller in Zahlung. Das Geld für den alten Roller wird dann mit dem Kaufpreis des neuen Rollers verrechnet, der dann finanziert werden kann.

Weiterlesen

Für wen ist der Motorroller 50ccm geeignet?

Die meisten Motorroller 50ccm werden von Jugendlichen ab 16 Jahren gefahren. In diesem Alter kommt der Freiheitsdrang bei den Jugendlichen auf und mit 45 Stundenkilometern ist er schnell genug, um in diesem Alter gefahren zu werden. Doch in der letzten Zeit hat sich das Alter der Motorroller 50ccm Fahrer deutlich gewandelt. Auch Erwachsene haben erkannt, wie viele Vorteile ein solches Gefährt doch hat.

Weiterlesen

Einen Roller zu kaufen ist ganz einfach

Viele Verbrauchen stellen sich den Kauf eines Rollers schwierig vor. Dabei ist es doch ganz leicht. Das Internet hat uns vieles erleichtert. Das gilt auch für das Einkaufen, denn viele PC-Anwender nutzen das Internet dazu, um sich mit Waren aus dem Internet einzudecken. Dieses Kaufverhalten macht auch vor einem Motorroller nicht halt. Nie war es so einfach, einen Motorroller zu kaufen, wie heute.

Weiterlesen